Übertritt

Übertrittsregelungen

 

 

Hier finden Sie eine Übersicht über die derzeit gültigen Regeln für den Übertritt an eine Wirtschaftsschule / Realschule / Gymnasium.

(Stand 03.02.2011)

 
Übertritt an das Gymansium:
 
Aus Jgst. 5
In Jahrgangsstufe 5
In Jgst. 6
In Jgst. 7 und höher
 
geeignet
bedingt geeignet
geeignet
bedingt g.
 
 
Gesamtnote
bis 2,0 JZ
schlechter als 2,0
 
 
 
 
Fächer
D + Ma
D + Ma
 
 
 
 
Eignungsfeststel-lung
 
Lehrerkonferenz der HS /MS
Aufnahmeprü-fung
Aufnahmeprüfung
Aufnahmeprü-fung
Aufnahmeprüfung
Probeunterricht
nein
nein
nein
nein
 
 
Beratungsgespr.
nein
nein
nein
nein
 
 
Alter
Am 30.06. d.J. nicht 12 J.
 
Am 30.06. nicht 13 Jahre
 
 
 

 

 

Übertritt an die Realschule:

Aus Jgst. 5
In Jahrgangsstufe 5
In Jgst. 6
In Jgst. 7,8,9
 
geeignet
bedingt geeignet
geeignet
bedingt g.
geeignet
bedingt geeignet
Gesamtnote
bis 2,5 JZ
schlechter als 2,5
bis 2,0
schlechter als 2,0
2,0
schlechter als 2,0
Fächer
D + Ma
D + Ma
D + Ma + E
D + Ma + E
D + Ma + E
D + Ma + E
Eignungsfeststel-lung
 
Lehrerkonferenz der HS /MS
 
Aufnahmeprüfung
 
Aufnahmeprüfung und Probezeit
Probeunterricht
nein
nein
nein
nein
nein
nein
Beratungsgespr.
nein
nein
nein
nein
nein
ja
Alter
Am 30.06. d.J. nicht 12 J.
 
 
 
 
 
Aus M-Klassen
Bei Vorrückungserlaubnis uneingeschränkt möglich; ansonsten Beratung durch Realschule; in Klasse 10 nur nach Aufnahmeprüfung

 

 
 

Übertritt an die Wirtschaftsschule:

Aus Jgst. 6 oder 7
In Jahrgangsstufe 7
In Jgst. 8
In Jgst. 10
 
geeignet
bedingt geeignet
geeignet
 
geeignet
 
Gesamtnote
Bis 2,66
Schlechter als 2,66
Siehe 7. Klasse
 
QA + E Note 3
 
M9 mit Erfolg oder
M9 ohne Erfolg + D und E mind. 4
Fächer
D + Ma + E
D + Ma + E
 
 
Eignungsfeststel-lung
 
Probeunterricht
Note 3 + 4 oder
Vorrückungser-
laubnis in M-Zug;
PU nicht erfolg-reich, 2mal 4 + Antrag der Eltern
 
 
 
 
 
 
 
Alter
Am 30.06. d.J. nicht 15 J.
 
Am 30.06. d.J. nicht 16 J.